Schön ist es

Teilen:
Ein spanisches Sprichwort sagt: Wenn du gesund bist, etwas Zeit hast und eine schöne Frau an deiner Seite, dann ist die ganze Welt schön. Besonders wenn es regnet.
Ich würde gerne Kreta besuchen. Die südliche Seite. Man sagt, wenn die See ruhig und die Winde günstig sind, kannst du die afrikanische Küste sehen. Weit in der Ferne. Keine Einzelheiten, aber die sind sowieso unwichtig. Es ist unsere Phantasie, die aus Ideen und Vorstellungen eine Realität schafft, in der wir uns wohl fühlen oder eben nicht.
Aber in solchen Nächten, wenn die See ruhig ist und träge mit ihren Wellen gegen die Küste schlägt, wenn Licht des Mondes und der Sterne golden glänzt, dann ist unsere Phantasie wie das fliegende Pferd von Pegasus, das von Wolke zur Wolke eilend und neckend auf seinem Rücken die Glücklichkeit trägt.
Schön ist es in einem anderen Menschen ein Spiegelbild zu finden, der die eigenen Gedanken aufnimmt und verschönert wieder zurück gibt, damit du dann wiederum verschönern und noch mal zurückgeben kannst. Ein endloses Spiel, das nur ein Ziel hat: Die Grenze der eigenen und der anderen Vorstellung zu suchen und zu überwinden. Auf Pegasus Rücken. Von Wolke zur Wolke.
Prev Andersdenkende mundtot machen
Next Auf der Autobahn

Leave a comment

7 + 1 =