MEIN BLOG

Hodschas Esel

Hodschas Esel Wie Ihr bestimmt wisst, war Griechenland lange Zeit Teil des Ottomanischen Reichs, deren Nachfolger die heutige Türkei ist. Der Norden Griechenlands war sogar bis nach dem ersten Weltkrieg unter türkischer Herrschaft. Aus dieser Zeit stammen viele Geschichten, die meine Großmutter erzählte. Und viele Geschichten handelten vom Hodscha. Entgegen der landläufigen Meinung geht es uns allen immer besser. Und es stimmt nicht immer, dass die vergangenen Zeiten besser waren. In einigen Aspekten schon, aber nur in ganz wenigen. Ein

Weiter lesen »

Leben am Rand des Chaos

Der Chaos-Theorie folgend, gibt es in komplexen Systemen zwei Schwerpunkte : Sicherheit und Veränderung. Stellt man sich ein komplexes System als Kreis oder Zahnrad vor, so gibt es sichere Zonen in der Mitte des Rades, die von Veränderungen kaum betroffen sind und andere “unsichere” Zonen, die zur Veränderung durch die Umwelt gezwungen werden. Das Leben, als komplexes System, neigt in seiner Entwicklung erst zur Komplexität, dann zum Stillstand und letztendlich zum Untergang. Am Beispiel Europas, gibt es Randzonen (Außengrenzen) wie

Weiter lesen »

Was sucht der Apfel in der Bibel?

Um es kurz zu sagen: nichts. In der gesamten Bibel ist nur zweimal vom Apfel die Rede: Einmal im Hohelied. Hl 7,9 Ich sprach: Ich will auf den Palmbaum steigen und seine Zweige ergreifen. Lass deine Brüste sein wie Trauben am Weinstock und den Duft deines Atems wie Äpfel. Ein Liebeslied aus der Zeit der Hirten und Salomons. Und einmal bei den Sprüchen “Ein Wort, geredet zu rechter Zeit, ist wie goldene Äpfel auf silbernen Schalen”. Das war’s. Nix mit

Weiter lesen »

Ego sum via veritas et vita

Ich bin der Weg der Wahrheit und das Leben. Im Jahr 2019 gab es schon wieder einen neuen Rekord an Kirchenaustritten. Scharenweise verlassen die Schäfchen den Schäfer, oder vielmehr den Statthalter des Schäfers; die Kirche. Keine Retusche und keine Vertusche kann den Umfang der Katastrophe verstecken. Sie ist für jeden offensichtlich. Vielleicht an die Wahrheit, aber an die Verkünder der Wahrheit wird nicht mehr geglaubt. Für mich, geht diese Katastrophe konform mit einer weiteren, die auch verschwiegen wird: den Verlust

Weiter lesen »

Wiederkehrende Beiträge im Straßenbau

Diese Geschichte ist einfach erklärt Sie besitzen ein kleines Haus. Sie sind Frührentner. Sie leben allein. Sie können sich keinen großen Urlaub, kein großes Auto und keine große Sprünge erlauben. aber Sie kommen zurecht. Das Haus haben Sie abbezahlt oder Sie bezahlen noch ab.Sie kommen einigermaßen klar mir Ihrem Leben. Und dann…. fällt den Leuten irgendwo in der Stadt auf, oder in der Verwaltung, dass die Straße vor Ihrer Haustür repariert werden muss. Sie haben kein Auto, Sie haben die

Weiter lesen »

Falsche Erinnerungen

In Wirklichkeit bestehen wir nur aus falschen Erinnerungen Viele fragen, was ich damit meine. Die Sätze wären zu kurz und sie könntensich keinen Reim daraus machen. Hier die Erklärung, für alle, die Wert darauflegen zu verstehen. Für alle anderen bitte hier: https://www.google.com/ Wir alle sind die Summe unserer Erfahrungen. Unsere Erlebnisse haben unsgeformt. Erfahrungen sind Erinnerungen, die sich tief in die Graue Masseunseres Gehirns eingegraben haben. So tief, dass sie als Erfahrungen nicht mehrerkennbar sind. Sie sind Teil von uns

Weiter lesen »

Afrika, Afrika

Über die sozialen Medien kann ich mit Menschen auf der ganzen Welt kommunizieren. Auch mit Afrika. Und das beschäftigt mich. Dort schlägt der Corona-Virus ungleich härter zu. Die Hygiene-Situation ist nicht optimal. Den Menschen wird die Arbeit und damit der Broterwerb verboten. Hunger ist an der Tagesordnung. Die Menschen dort leben in Großfamilien. Einer oder zwei gehen arbeiten um 10 Menschen zu ernähren. Fallen diese Jobs weg, dann ist es sehr unangenehm. “Eine Mahlzeit pro Tag”, so meine Kontakte, “manchmal

Weiter lesen »

Der Priester, der Politiker und der Physiker

Es muss wohl in den Zeiten der französischen Revolution gewesen sein, als ein Priester, ein Politiker und ein Physiker vor der Guillotine, zur Hinrichtung standen. Um die Enge Gasse, die Revolutionäre gebildet hatten, brodelte und schrie das Volk. Wie es zu den damaligen Zeiten üblich war, war der Grund ihrer Hinrichtung nicht relevant. Zuerst war der Priester an der Reihe und durfte seine letzte Worte sprechen. “Ich glaube an die Wahrheit meiner Unschuld”, intonierte er mit seiner geübten Bariton-Stimme und

Weiter lesen »

Amerika zerstören? Leicht gemacht

Es ist nicht so, dass ich mich in der großen Weltpolitik auskenne. Es ist auch nicht so, dass ich weiß, wie die Welt funktioniert. Nach meiner Meinung opfert Mr. Trump gerade den Frieden in seinem Land, weil er sich durch diese Schwarz-gegen-Weiß-Polarisierung, mehr Stimmen von den Weißen Nationalisten in den USA erhofft. US-Amerika ist ein Staat der Gegensätze. Nach Obamas “Political Correctness” kommt jetzt Trumps “Alternative Wirklichkeit”. Die schwarze Bevölkerung in den USA Schließlich machen die schwarzen nur insgesamt etwa

Weiter lesen »

Jiko Sekinin bedeutet Eigenverantwortung

Eigenverantwortung ist an sich nichts negatives. Es ist schön, wenn jeder seinen Platz in der Gesellschaft kennt,und danach strebt, für sich und für die anderen das optimale zu erreichen. Das Problem ist nur: Wir wissen zu einem recht selten, was das “optimale” ist. Wir alle spielen ein Spiel, dessen regeln wir nicht kennen. Und zum anderen Ich-bezogene Eigenverantwortung ist purer und schädlichster Egoismus, wenn die anderen nicht mit einbezogen werden.

Weiter lesen »

Beim Café

Wir waren an einem sonnigen Nachmittag unterwegs und wir wollten an einem Café sitzen und einen Café trinken. So wie früher, bevor dieser ganze Wahnsinn angefangen hat. Leider hatten wir die Masken im Auto vergessen. Das nächste Café war mäßig besetzt. Zwei Stufen trennten uns vom ersten leeren Tisch am Rande des Cafés. Da eine Tischzuweisung gefordert ist, wollen wir erst fragen. Wir standen neben den leeren Tisch und versuchten die Aufmerksamkeit des Personals auf uns lenken. Nach mehrmaligen Versuchen

Weiter lesen »

Der Gehörnte Mann

Die Geschichte unserer Zivilisation ist vielschichtig und vielfältig. Es gibt nicht diesen einen guten Weg und es gibt nicht das „Gute“ an sich. Im Laufe der menschlichen Geschichte hat es immer nur eine einzige Triebfeder gegeben, die uns vorangetrieben hat, durch das Labyrinth der Geschichte: das Überleben; Das Überleben von Individuen, der Familie, des Klans, der Rasse. Und es war immer ein Kampf. Ein Kampf gegen andere Menschen und ein Kampf gegen die Umwelt. Die Menschen haben es eigentlich nie

Weiter lesen »