Ein Auto das für Sie arbeiten geht

Teilen:

Die Frage ist ernst gemeint. Würden Sie sich ein Auto zulegen, das für sie anschaffen geht? Während Sie schlafen?

Und jetzt der Hintergrund dieser durchaus ernst gemeinten Frage:
Bestimmt kennt jeder diese TESLA-Autos, oder hat zumindest von ihnen gehört. Der Gründer von Tesla heißt Elon Musk und er hat ganz viele Ideen und Pläne. Pläne die weit- und tiefgreifend sind. Er baut nicht Autos um Geld damit zu verdienen. Er baut Autos um die Welt zu verändern.

Ja, es stimmt. Diesel hat es auch geschafft, aber seitdem ist die Fantasie auf der Strecke geblieben. Die Autos wurden verbessert und effizienter gemacht; Sie verbrauchen weniger, sind leichter, sicherer und bequemer. Aber eine richtige Neuerung? Fehlanzeige.

Und da gibt es diese Menschen wie Elon Musk, die neue Idee haben. Der hat solche Ideen wie PayPal oder eben wie Tesla.

Und was ist das besondere an Tesla? Als alle sagten das geht nicht, kam einer der keine Ahnung hatte und hat´s gemacht: das Elektroauto. Und als alle sagten, nächste Woche macht der Laden zu, hat er allen immer wieder bewiesen, dass es doch geht.

Elon Musk hat einen Industriezweig im Alleingang revolutioniert.

Während in Deutschland die ganz großen wie VW, Mercedes, Porsche und BMW die Kunden betrogen und an ihre veraltete Technologie festhielten (weiter so) zog Elon aus, um der Welt zu beweisen, dass es auch anders geht.

In der Zwischenzeit sehen sich die großen der Branche mit bis jetzt unvorstellbaren Umsatzeinbußen ausgesetzt.

Und während Elon seine Pläne verwirklicht und erweitert, schimpfen die deutschen Autobosse auf ihn und weigern sich zu glauben, dass nicht nur “Shareholder Value” und “business as usual ” wichtig sind, sondern auch Fantasie eine Rolle spielt. Die Fähigkeit sich neue Automobile vorzustellen.

Wie auch immer: Elon wartet nicht. Er baut seine Giga-Factories, erweitert mit neuen Modellen die Reichweite der installierten Batterien, installiert  SELBST Ladestationen in ganz USA und schreitet zum nächsten Ziel:
DIE SELBSTFAHRENDEN AUTOS.

Und das mit den selbstfahrenden Autos funktioniert so: Sämtliche Tesla-Autos werden nicht nur  mit Sensoren ausgestattet, sondern auch vernetzt. Tesla verfügt über alle Sensoren-Daten.  Ein Berg von Daten aus Tausenden von Autos, die Jahrelang über die Straßen der Welt fahren.

Während die Konkurrenz mit einem, zwei oder ein Dutzend Autos experimentiert, baut Tesla seine Sensoren in Tausende von Autos und sammelt Daten, optimiert die Hardware, plant seinen nächsten Coup.

Und der lautet: Würden Sie sich ein Auto kaufen, das für Sie anschaffen geht?

Die Idee ist einfach: Während Sie schlafen fährt da Auto selbstständig als Taxi, ohne Fahrer und arbeitet für Sie. Wenn Sie wollen auch täglich 24 Stunden und 7 Tage pro Woche. Das Auto erkennt selbst, wann es aufgeladen und gewartet werden muss. Für diese Arbeiten müssen Sie auch nicht eingreifen. 

Und die Rechnung sieht so aus:
Sie kaufen das Auto für 35.000 Euronen und lassen es für Sie anschaffen. Sie können so etwa 30.000 Euronen monatlich verdienen. Ist das ein Geschäft?

Sie glauben nicht daran? Das kann ich sehr gut verstehen. Die deutschen Autobosse hoffen auch, dass es nie so weit kommt. Elon hat für das Jahr 2020 über eine Million selbstfahrende Autos angekündigt. Ob es dazu kommt? Lassen Sie sich überraschen.

Liebe Grüße

Kostas Thomopoulos

Prev wo auch immer
Next Eine Zugreise der ganz besonderen Art

Leave a comment

− 4 = 1